Fortbildungen

Hier findet Ihr alle Informationen zu den von uns veranstalteten Fortbildungen.

20./21. Juni 2020:

Contemporary: Workshops mit Bettina Paletta und Fortbildung für Tanzpädagogen mit Matthias Markstein

Matthias-Markstein-Portrait

Ein Workshop-Wochenende, dass sowohl Workshops für Hobbytänzer als auch eine Fortbildung für Tanzpädagogen beinhaltet. Die Fortbildung umfasst einen Praxis-Workshop im Fortgeschrittenen-Level und didaktische Reflexionen.

 

 

Unsere Dozenten

Bettina Paletta

Bettina absolvierte 2007 ihr Studium Bühnentanz an der Palucca Schule, Hochschule für Tanz in Dresden. Aufbauend auf ihr Studium bildete sie sich an der Akademie Remscheid mit einer Ausbildung  in "Choreografie" fort.

Seit dem Abschluss ihres Studiums arbeitet sie als freischaffende Tänzerin und Choreografin in verschiedenen Projekten, unter anderem in Kassel in "Vanilla" und "Say easy!" mit der "Kompanie TanzZ temporär" des TanzZ e.v., der eng mit der Tanzwerkstatt verknüpft ist. Nach 11 Jahren beim Tanzenden Theater Wolfsburg, bei dem sie als Choreografin, Leiterin des Tanzensembles und als Tanzpädagogin für die Tanzkurse tätig war, arbeitet und lebt sie jetzt in Hannover.

Matthias Markstein

Matthias studierte Tanz an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden, wo er 2001 sein Diplom als Bühnentänzer erhielt. Nach seinen Engagements am Oldenburgischen Staatstheater und dem Saarländischem Staatstheater Saarbrücken entschied er sich 2006 für den Diplom - Ergänzungsstudiengang Tanzpädagogik und kehrte an die Palucca Hochschule zurück. Nach seinem Abschluss tanzte erneut, unter anderem am Staatstheater am Gärtnerplatz München, dem Oldenburgischen Staatstheater und dem Theater Münster. Zurzeit ist Matthias mit seinem eigenen Studio für Pilates + Tanz www.mmarkstein.de zurück in seiner Heimat in Hartenstein/ Erzgebirge und folgt zusätzlich einem Engagement als Traingsmeister am Theater Plauen-Zwickau unter der Leitung von Annett Göhre.

Übersicht und Ablauf

Samstag: Workshops mit Bettina
13.00 – 15.00 Uhr: Workshop Anf. m. Vork / leichte Mittelstufe
15.30 – 17.30 Uhr: Workshop Mittelstufe / Fortgeschrittene

Sonntag: Fortbildung mit Matthias
13.00 – 17.30 Uhr: Fortbildung für Pädagogen (Workshop im Level F und Fachdidaktik )

Inhalte Workshop

In Ihren Workshops bietet Bettina einmal leichteres und einmal anspruchsvolleres Material an. Die Arbeit mit dem Boden, das Spiel mit der Achse, Schwere und Schwung und verschiedene Dynamiken bilden die Grundlage für abwechslungsreiche Übungen und Kombinationen.

Inhalte Fortbildung

Zeitgenössischer Tanz … und die Technik?
Im Zeitgenössischen Tanz begegnet uns eine atemberaubende Vielfalt an Zeitgeist, Stilistik und an verschiedensten pädagogischen Herangehensweisen.
In diesem Workshop bekommst Du eine Einführung, die Dir helfen kann, pädagogisch sinnvoll Klassen vorzubereiten, die sich mit Zeitgenössischer Tanztechnik beschäftigen. Anhand von zeitgenössischem Schrittvokabular und innerhalb somatischer Prozesse werden wir uns mit für Tanz generell wichtigen Trainingsprinzipien aus Körperarbeit und Tanzkunst auseinandersetzen.
Doris Humphreys Methode der drei Bewegungsphasen: Fallen, Auffangen und sich neu positionieren, bietet uns dabei einen Leitfaden aus der Modernen Tanztechnik. Schlüsselthemen wie Atemphrasierung, Stabilität - Mobilität, Raum und Dynamik begleiten uns dabei. Koordination darf an Bewegungsqualität gewinnen, indem wir unseren Fokus auf körperliche Verbindungen, beispielsweise durch Muskulatur und Bindegewebsstrukturen, legen.
Innerhalb einer Technikklasse und dem darauffolgenden Workshop erleben und diskutieren wir gemeinsam über Zeitgenössischen Tanz und Tanztechnik. Dein Wissen und ganz besonders Deine persönliche Vision für den Tanz sind dabei mehr als willkommen. Überzeugungen, individuelles Wissen und Vision geben dabei Denkanstöße und Inspiration, um freudvoll in Deine nächsten Schritte als Pädagoge zu tanzen.

Buchungsmöglichkeiten: Die Fortbildung für Tanzpädagogen als auch der Workshop für Hobbytänzer können separat gebucht werden.

Für alle Tanzpädagogen. Beides zum Sonderpreis! Ihr könnt natürlich auch beide Module zum Sonderpreis gemeinsam buchen.

Jetzt anmelden

Bitte vor einer Anmeldung zur Kenntnis nehmen:

  • eine Platzreservierung erfolgt erst bei Eingang der Teilnahmegebühren
  • Rabatte für Mehrfachbuchungen sind gekoppelt mit einer Zahlung der gesamten Gebühren, mindestens 14 Tage vor dem ersten Seminar.
  • die Teilnahmegebühren werden auch bei einer deinerseits Absage fällig, es sei denn, dass ein Ersatzteilnehmer den Platz übernimmt
  • die Teilnahme der Fortbildungen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter kann nicht für Diebstähle und Verletzungen haftbar gemacht werden.
  • Die Fortbildungen werden in Bild / Video dokumentiert und der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass das Material für Archivierung und Öffentlichkeitsarbeit verwendet wird.

ANMELDUNG IN KÜRZE HIER MÖGLICH!!!

Fortbildungen im Schuljahr 2020/21

Im kommenden Schuljahr 2020/21 startet unsere TapS-Ausbildung in Tanzpädagogik. Viele Wochenend-Seminare der Ausbildung sind auch einzeln für Tanzpädagogen buchbar:

 

14./15. November

Laban / Bartenieff 1 - Kreativer Kindertanz

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Stefi Schmid


21./22. November

Psychologie für Tanzpädagogen

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Martina Otte


28./29. November

Jazz

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Saba Pedük


16./17. Januar

Danamos- Eine Methode zur Analyse und Korrektur von Bewegung am Besipiel des Klassischen Tanzes

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Prof. Martin Puttke


6./7. März

Jazz 

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Rina Bernabela


24./25. April

Tanzmedizin & Körperarbeit: Faszientraining im Ballett, bewegte Anatomie: Pilates

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Ulrike Grell und Loreen Fajgel 


8./9. Mai

Jazz

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Marilena Grafakos


29./30. Mai

Laban / Bartenieff 2 - Kreative Gestaltungsprozesse ( Zeitgenössisch )

Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 17.15 Uhr mit Matthias Markstein

 

KOSTEN pro Wochenend-Seminar ( 10 h ): 200,00 €, ermäßigt für Studenten: 180,00 €.

Die Seminare sind ab August 2020 buchbar.